Perfekte unperfekte Valentinstags-Dates

Die ewigen Klassiker für DAS Date des Jahres sind natürlich schöne Restaurantbesuche mit dem Liebsten

oder ein gemütlicher Kinoabend zu Zweit… Dieses Jahr kann es aber auch mal was anderes sein?

Wie wäre es zum Beispiel mit einem Ausflug in ein Schwimmbad? Dem hektischen Alltag entfliehen und einfach mit dem Herzensmann die Seele baumeln lassen, im Wellnessbereich entspannen und beim Testen der Wasserrutschen gemeinsam lachen und Spaß haben. Wenn man noch recht frisch zusammen ist, mag es manch Einer vielleicht auch ein zu intimes Date sein, wenn man die ganze Zeit seinen Körper im Bikini zur Schau stellt und komplette Zweisamkeit hat im Schwimmbad natürlich auch nicht.

Wenn man aber auf absolute Zweisamkeit großen Wert legt und nicht so sehr auf sein Geld achten muss, wäre es doch auch mal schön aus den heimischen vier Wänden raus zu kommen und sich ein Hotelzimmer zu nehmen… Dies könnte man dann auch in einer anderen Stadt tun und den Valentinstag mit einem Städtetrip zu verbinden. Man kann sich das Essen aufs Zimmer bringen lassen, muss nicht aus dem Bett aufstehen und kann die ganze Zeit mit Kuscheln verbringen. Falls ihr euch doch entscheidet, das Hotelzimmer zu verlassen, könnt ihr gemeinsam die fremde Stadt erkunden. Aber ihr solltet vorher einen Plan machen, was ihr genau unternehmen wollt, damit ihr nicht nur chaotisch durch die Stadt rennt.

"Ellen Weigel" / www.jugendfotos.de, CC-Lizenz(by-nc-nd)

Wenn man Glück hat, hat man am Valentinstag einen Rummel in der Nähe. Dies wäre eine Datevariante, wenn man etwas mehr Abwechslung haben möchte, denn auf dem Jahrmarkt gibt es so viele verschiedene Möglichkeiten Spaß zu haben und Leckereien zu genießen. Im Karussell oder der Achterbahn kann man sich schön eng zusammen kuscheln und bekommt sogar noch ein Valentinstagsdate mit Adrenalinkick. Ein Rummel-Date ist auch toll für frisch Verliebte, denn die Stimmung dort ist locker und ungezwungen. Man hat zwar eine etwas lautete Umgebung und viel Action um sich herum, aber wenn man verliebt ist, blendet man ja gerne mal alles um sich herum aus.

Wer noch größere Adrenalinkicks sucht und ein ganz extravagantes Date wünscht, der kann ja mal bei sich in der Nähe nach Flugschulen Ausschau halten und mit seinem Liebsten einen Fallschirmsprung buchen. So ein Erlebnis schweißt ungemein zusammen und man hat 100%ig ein unvergessliches Valentinstagsdate.

Du und dein Freund seid beide totale Sportskanonen? Na dann macht doch einfach aus eurem Hobby ein Date! Geht klettern, wandern, Fahrrad fahren oder Inlineskaten… Wenn Schnee liegt Schlittschuhlaufen oder Schlitten fahren und hinterher belohnt ihr euch mit einem schönen Essen. Sowas macht man ja auch nicht alle Tage.

Wenn ihr die Natur liebt, es ruhig angehen möchtet und das Wetter mitspielt, könntet ihr auch romantisch picknicken gehen. Man kann seine Lieblingsleckereien auftischen und hat viel Ruhe zum Reden. Im Februar ist es euch zu kalt draußen? Na dann packt dicke Decken und warme Getränke ein und kuschelt euch schön zusammen, oder macht ein Lagerfeuer, wenn es erlaubt ist, es gibt doch kaum was Romantischeres.

glueckliches-paar

Eine andere Idee für Liebhaber guten Essens wäre ein schönes, selbstgekochtes Menü, in den eigenen vier Wänden. Man spartordentlich Geld, wenn man nicht auswärts isst, außerdem kann man dem Schatz sein Lieblingsessen kochen (oder ihr kocht gemeinsam), ihr habt eure Ruhe und könnt nach dem Essen die Zweisamkeit noch anders nutzen, oder euch selbst zum Nachtisch servieren… Es heißt ja nicht umsonst, dass Liebe durch den Magen geht.

Toll bei kaltem Februarwetter ist auch ein Wellnesstag. Entweder man gönnt sich diesen in einem Spa, oder man ist kreativ und gestalten den Wellnesstag Zuhause. Lasst euch eine Badewanne ein, massiert euch gegenseitig, macht Smoothies, guckt eure Lieblingsfilme und genießt die kuschelige Zweisamkeit.

Und für die etwas Mutigeren unter euch, hier noch mein „Geheim-Tipp“: geht gemeinsam in einen Sex-Shop und probiert euch ein bisschen aus. Gemeinsam fühlen, riechen, kichern und staunen kann sehr aufregend und schön sein und die Geschenk-Frage erledigt sich am Ende dann vielleicht von selbst. Und dann: ab nach Hause unter die Decke und neue Abenteuer erleben (;

Egal wie euer Date aussieht, am Wichtigsten ist es doch, dass ihr euch nicht unter Druck setzen lasst, einen perfekten Valentinstag haben zu müssen. Manchmal sind spontane, eigentlich unspektakuläre Unternehmungen diejenigen, die am Ende als die schönsten in Erinnerung bleiben… Je weniger ihr plant, desto weniger Stress habt ihr, desto weniger kann schief gehen, desto weniger ist Irgendjemand vielleicht am Ende enttäuscht. Letztendlich ist doch an diesem Tag nicht wichtig was ihr macht, sondern mit wem ihr etwas macht, dass ihr mit eurem Liebsten zusammen seid und egal auf welchem Wege euch zeigt, wie sehr ihr euch liebt!

Zu guter Letzt noch etwas für die Singles unter euch: macht euch keinen Druck und erwartet nicht, ein tolles Date zu haben, oder euren Traumpartner zu treffen. Natürlich wäre das schön, aber falls nicht, dann macht euch doch einen gemütlichen Abend mit Freunden, bestellt Pizza, geht essen oder feiern- dann verbringt ihr diesen Tag nicht alleine und ihr seid sicher nicht enttäuscht.

by Sophie & Jana

Foto: Ellen Weigel / www.jugendfotos.de

Be first to comment