Oufit-Tipps für die Weihnachtszeit – Wider dem Schwarz und Grau

Wenn ich zur Adventszeit über den Weihnachtsmarkt schlendere oder mich mit Freunden in der Stadt treffe, fällt mir eines immer sofort auf: Die Farben der Besucher an den Glühweinständen sind wie der Himmel: Grau und Schwarz. Im Dezember kommt der Dezemberblues und ich bin schon ein klein wenig deprimiert, wenn ich mir die graue Masse so ansehe. Das muss doch nicht sein, habe ich mir gedacht und mich ein wenig auf dem aktuellen Fashionmarkt umgesehen. Es gibt so viele tolle Farben, Muster und Accessoires, welche die graue Jahreszeit einfärben können und deshalb habe ich jetzt ein paar interessante Fashion-Tipps für Kleidung zur Weihnachtszeit für euch.

 

Ausgefallene Wollkreationen

Wolle und Strick sind in jedem Winter beliebte Materialien, da sie so schön warm halten und gleichzeitig ein Gefühl von Wärme und Geborgenheit verströmen. Die Fashion Ikone Carine Roitfeld hat in diesem Jahr die Teddy-Coats auf die internationalen Laufstege gebracht. Die fusselige Oberfläche erinnert an die Namensgeber, die beliebten Kuscheltiere, die wohl jeder von uns geliebt hat oder sogar selbst noch sammelt. Teddy-Coats sind in Oversize-Optik und reichen meist bis weit über die Knie. Sie bestehen aus Schafwolle, Kunstwolle oder einer Mischung aus Alpaka und Mohair. Wissenswertes rund um die Herstellung der beliebten Tierfasern gibt es auf folgender Seite, damit ihr wisst, was ihr da eigentlich für Wolle auf eurer Haut tragt. Selbst Kim Kardashian schwört bereits auf den Teddy Mantel, der in vielen unterschiedlichen Farbstufen von Beige, Braun, Schwarz bis zu Cremefarben zu bekommen ist. Der Schnitt ist meist sehr gerade angelegt oder am Ende etwas ausgestellt. Mit dem Mantel fallt ihr garantiert auf, doch ihr solltet dabei unbedingt Schuhe mit Absätzen tragen, um nicht ganz in dem kuscheligen Outfit zu versinken. High Heels strecken unseren Körper und bringen unsere Beine super zur Geltung. Wechselt euren Look mit Boots oder Stiefeln ab, die ihr mit Lederhosen oder Skinny Jeans kombiniert.

Übrigens sind Rollkragenpullover nie aus der Mode gekommen und fallen in diesem Jahr zusammen mit dem Oversize-Trend. Oft kann der weit geschnittene Kragen als schicker Loopschal umfunktioniert werden und mit großen Maschen oder Löchern wirkt der Pullover trendy und nicht zu leger. Dünne Rollkragenpullover lassen sich mit Kleidern, Blusen oder T-Shirts gut kombinieren, während der XXL-Pullover sehr gut zu einem Lederrock passt. Übrigens gelten Rollkragenpullover als die absoluten Modeklassiker für Männer, die ihn mit einem Sakko oder als Ersatz für das Hemd stilsicher einsetzen können.

 

Pärchenlook im Winter

Ja, da komme ich als Weihnachtsmarktbesucher auch nicht drum herum, überall stehen diese Pärchen und sind glücklich miteinander. Wie so oft denke ich mir, es wäre doch ganz witzig, wenn Paare einen einheitlichen Look ausprobieren, der nicht peinlich, sondern irgendwie unterhaltsam oder stilvoll ist.

Frau zieht Mann auf SchlittenWenn ihr mögt, könnt ihr gleichfarbene Schals tragen oder euch eine lustige Pudelmütze mit ähnlichem Motiv aussuchen. Dies zeigt, dass ihr Humor besitzt und euch für einen Scherz nicht zu schade seid, denn so zeigt ihr humorvoll: wir gehören zusammen. Wenn ihr es etwas stilvoller mögt, könnt ihr eher euren Style ein wenig aneinander anpassen. Falls sie zum Beispiel gerne karierte Röcke mit Winterstrumpfhose trägt, kann er eine passende karierte Schildmütze aufsetzen. Achtet bei eurer Auswahl aber darauf, dass ihr nicht zu sehr den Style des anderen verdrängt, denn ihr sollt euch beide ja noch wohlfühlen. Übrigens könnt ihr dabei auf eure unterschiedlichen Farbtypen achten, denn nicht jedem stehen die knalligen Lieblingsfarben des anderen. Dieser Berater erläutert die unterschiedlichen Haut- und Haartypen bei Männern und welche Konstellationen am besten zu ihnen passen. So könnt ihr den Partnerlook stilsicher einsetzen und seid beim nächsten Weihnachtsmarktbesuch ein echter Hingucker.

 

Winter-Fashion für Singles

Genug von den Pärchen, Singles müssen in der Adventszeit nicht schwermütig werden, denn mit einigen frischen Outfit-Ideen geht es aktiv in das aufregende Nachtleben. Glänzende Stoffe sind der Renner in dieser Wintersaison. Silber-, Gold- und Platinfarben dürfen deshalb bei keinem Outfit fehlen. Ankle Boots mit Pailletten passen hervorragend zu deinem Glamour-Outfit. Besonders zu den Feiertagen darf es schon mal ein bisschen mehr Glanz sein. Ich kombiniere zum Beispiel gerne eine Marlenehose in leichtem Metallglanz mit einem transparenten Pullover und dazu passende Pumps in Goldoptik. Allerdings solltest du die Farben gut aufeinander abstimmen und bei den Kleidungsstücken lieber Ton in Ton bleiben. Über diesem eher leichten Outfit kannst du einen passenden Trenchcoat tragen, denn die sind, ebenso wie die Teddy-Coats, in diesem Winter eine besonders gute Alternative zu langen Mänteln darstellen. Weitere Anregungen findet ihr unter diesem Eintrag.

Ich denke, dass es im Winter auch gerne mit knalligen Farben zugehen darf, schließlich sind die traditionellen Weihnachtsfarben Grün und Rot bereits überall zu sehen, warum also nicht einmal das eigene Outfit aufpeppen und mit Farben und Glanz eine weihnachtliche Stimmung verbreiten.

 

 

Ein Artikel in Kooperation mit der externen Autorin Susi Beil.

Titelbild: Namphuong Van –  Unsplash.com (CC0), Bild 2: © Robert Kneschke – Fotolia.com

Be first to comment