Mein Push fürs Selbstbewusstsein

Eines meiner schönsten Erinnerungen ist es, als ich bei unserer WG-Party zwei von meinen Freundinnen meinem Mitbewohner vorstellte. Sie besprachen kurz, wir mich jeder kennengelernt hatte. Schliesslich sagte eine von ihnen etwas, das ich nie vergessen werde. Es war ein Satz der mich – zumindest in meiner Einbildung – zur Prinzessin machte: "Sie ist der Sonnenschein bei uns in der Gruppe!". Ich hab damals meine Freundin angestarrt, als hätte sie mir auf Knien einen Heiratsantrag gemacht. Ich war erstaunt, erfreut und einfach nur aus dem Häuschen. Ich hatte keine Ahnung, was meine Mädels über mich dachten. Diese Frage hatte ich mir nie zuvor gestellt. Dieser Satz war für viele Wochen ein wahrer Push fürs Selbstbewusstsein. Seitdem habe ich dieses: Deine-Augen-strahlen-dein-Lächeln-darfst-du-nie-verlieren-dein-Blick-ist-so-aussagekräftig und das Sie-ist-so-geil öfters gehört. Oder ich nahm es zum ersten mal wahr und genoss es, ohne mir Gedanken drüber zu machen, ob's ernst gemeint war oder nicht. Zugegeben, oft hab ich das in Clubs zu hören bekommen, aber ich möchte daran glauben, dass es einigermassen ehrliche Typen war, die das sagten und auch wenn's jemand gesagt hat, nur um mich ins Bett zu kriegen, sehe ich es trotzdem als Kompliment, dass er mich begehrenswert fand… Glauben muss man es nicht immer, aber wenn's grad passt und es dem Ego gut tut? Wieso nicht?!

Ist es nicht angenehm der Adressat von Komplimenten jeder Art, eines fremden Lächelns oder eines vielsagenden Augenzwinkerns zu sein? Das alles trägt dazu bei, dass man sich begehrt und in seiner Haut wohl fühlt. Wir haben alle Tage, an denen wir uns nicht attraktiv fühlen und einen Push brauchen. Oft kommt er von aussen, wenn wir sehen, dass andere uns gut finden. Nicht nur äusserlich sondern auch innerlich.

Doch wie schafft man es erst diese Komplimente anzuregen… Eigentlich ist es ganz einfach: Man muss sich nur wohl in seiner Haut fühlen. Leicht gesagt.

Viel zu oft sind wir unzufrieden mit unserem Körper und mit unserer Art zu sein. Die meisten wünschen sich, dass sie nicht so schüchtern wären, dass sie die Augenbrauen von Megan Fox hätten und den intensiven Blick von Mona Lisa. Jeder hat seine Macken und es geht nur darum, diese zu akzeptieren und damit leben zu können. Manchmal hilft es sogar, sich darüber lustig zu machen. Es wirkt dann gleich viel sympathischer. Man strahlt dann eine gewisse Sicherheit aus, die die anderen zu spüren bekommen und auch wenn man nicht perfekt ist, spielt das keine Rolle mehr, weil man zu Etwas geworden ist, was sich alle wünschen. Es geht allein um Ausstrahlung. Ein Lächeln aus dem Herzen bewirkt mehr als eines mit gebleichten Zähnen. Ein hübsches Gesicht ist mit ein paar Kilo "zu viel" auf der Wage immernoch hübsch, solange man für seinen Körper etwas tut und man zufrieden ist.

Schaut euch beim Schminken genauer an, statt euch nur aufs Make-up zu konzentrieren und betont das, was ihr an euch am schönsten findet. Es gibt sicher Stellen, die ihr an euch mögt. Die müsst ihr nur noch finden und euch davon bewusst sein, dass sie niemand sonst hat.

Und nun folgen meine Top 3 Tipps für ein gesundes Selbstbewusstsein:

1. Der Klassiker: Sexy Unterwäsche! Habt ihr sicher öfters gehört. Nein, es ist kein Blödsinn. Es stimmt, probiert es aus. Es muss kein roter String aus Spitze sein (darf aber ruhig) sondern einfach etwas, indem ihr euch selber anziehend findet.

2. Die heimliche Freude: Der Genuss von Komplimenten! Ist doch egal ob sie es ernst meinen oder nicht. Geniesst doch einfach die Komplimente und glaubt daran, dass sie stimmen. Statt abwertend abzuwinken und zu sagen: "Stimmt nicht", versucht es mal mit einem "Danke" oder "Schön das zu hören".

3. Das Geheimnis: Tanzen! Indem ihr euch bewegt, werden nicht nur Endorphine ausgeschüttet, was euch allen sicherlich bekannt ist, sondern die Musik, die ihr dabei hört macht auch noch gute Laune. Einfach allein vor dem Spiegel tanzen und den Frust rauslassen. So könnt ihr garantiert glücklich in den Tag starten.

Und wie verhelft ihr eurem Selbstbewusstsein auf die Sprünge? :)

Foto: "Liv Stephan" / www.jugendfotos.de, CC-Lizenz(by-nc-nd)

1 Comment

  • Sehr schöner Beitrag, ich versuche in jedem Menschen etwas wunderbares zu sehen und ihm es auch zu sagen. Gebt anderen Komplimente und ihr werdet selbst Komplimente erneten. So einfach geht es.
    Schöne Grüße
    Tommy von EliteCoachings.de

Leave a Reply Hier klicken, um das Antworten abzubrechen.

Schreibe einen Kommentar zu Tommy - EliteCoachings.de Antworten abbrechen