How I met you: René (28), Hamburg

Na dann will ich auch mal mein spotted-Erlebnis zum Besten geben:

Im Januar 2013 war ich morgens mit der S1 Richtung Wedel auf dem Weg zur Arbeit. Ich glaube, es war an der Station Wandsbeker Chaussee, als die Weiterfahrt wegen Personen im Gleisbereich unterbrochen wurde. Also bin ich in die U1 und an der Lübecker Straße in die U3 umgestiegen, um bis Rödingsmarkt zu fahren. In der U3 fiel mir dann ein Mädchen auf, dass ziemlich verschlafen auch auf dem Weg zur Arbeit war und am Fenster mehrmals wegnickte. Sie war auf den ersten Blick ganz interessant und ich wollte sie ganz gern kennenlernen, hatte aber wie so oft nicht die Eier in der Hose, um sie anzuquatschen. Selbst als wir am Rödingsmarkt zusammen ausgestiegen sind, bin ich ihr nur doof hinterhergetrottet und habe mich nicht getraut.

Also habe ich es mal über eure Seite probiert und einen Aufruf gestartet (und halte scheinbar immer noch den Rekord mit den meisten Likes) :D

(…)
Also nun hoffe ich, dass du das hier liest und dich wiedererkennst. Vielleicht hättest du ja mal Lust auf 'nen Kaffee, 'nen Fallschirmsprung oder einen Häkelkurs. Ist mir egal, solange ich dich noch mal wiedersehen kann.

Nun hieß es Warten und Hoffen… Von nun an fuhr ich nur noch diese Strecke, um sie wiederzusehen. Irgendwann war es dann mal wieder so weit und mir fielen plötzlich die Augen aus dem Kopf: Der ganze Zauber war verflogen. Also habe ich die ganze Sache abgehakt.

Mittlerweile war es Anfang März und ich dachte mir: "Schau doch deinen alten Beitrag vom Januar noch mal an." Dort war tatsächlich ein neuer Kommentar von einer jungen Dame, die festgestellt hat, dass sie zur gleichen Zeit mit der U3 am Rödingsmarkt war. Natürlich wollte ich wissen, wer sie ist und habe mir ihr Profil angeschaut und sie machte einen dermaßen sympathischen Eindruck, dass ich ihr in einer Nachricht u.a. schrieb, sie wäre LEIDER nicht die gesuchte Person. Über dieses "LEIDER" kamen wir dann ins Gespräch und haben uns dann bald für Mitte März auf einen Drink im Feldstern verabredet. Ich war wie immer überpünktlich und als sie dann endlich die Treppen an der Feldstraße hochkam, habe ich bestimmt über beide Ohren gegrinst. Wir haben uns sofort super verstanden und uns wunderbar unterhalten. Wir sind dann noch in die Schanze gezogen und haben ein paar Gläser Wein getrunken und ich war einfach hin und weg. Da war es mir auch egal, dass ich vier Stunden später schon wieder aufstehen musste. Es dauerte dann nicht lange und wir verabredeten uns erneut. Diesmal lud ich sie zu mir zum Essen ein und habe mit meiner Lasagne genau ins Schwarze getroffen und ausgerechnet ihr Lieblingsessen gekocht. Wenige Tage später war klar, dass wir beide mehr wollten. Es folgten 9 wunderschöne Monate, an die ich noch sehr lange zurückdenken werde. Leider haben sich unsere Wege mittlerweile wieder getrennt. Ich werde wohl nie wirklich aufhören können zu hoffen, dass eine Chance auf einen Neuanfang besteht.

Ich danke euch jedenfalls von ganzem Herzen, dass ich durch euch diesen tollen Menschen kennen gelernt habe und eine wunderbare Zeit mit ihr verbringen konnte.

 

Volltreffer!

Volltreffer! Hast du auch jemanden über spotted wiedergefunden? Was ist daraus geworden? Ein Date, eine Freundschaft oder vielleicht mehr? Wir wollen eure "How I met you"-Stories hören – meldet euch bei katrin@spotted.de

 

Foto: "Fenja Eisenhauer" / www.jugendfotos.de

 

3 Comments

  • Antworten Mai 15, 2014

    Anna

    Ich steige hier leider nicht wirklich durch…. ich dachte erst, eine Frau (Autorin Katrin) lernt den netten René (28) kennen.
    Aber dann trifft Katrin eine Frau kennen namens René? Oder Katrin ist René und lernt eine Frau kennen? Und wer hat da Eier in der Hose?

    Schade, eigentlich eine schöne Geschichte, aber Schriftstellerin, der Name René und die Story verwirren mich irgendwie zusammen :D

    • Antworten Mai 15, 2014

      Katrin

      Hallo Anna,
      sorry, das ist für Neue wohl in der Tat verwirrend.
      Ich (Katrin) betreue den Blog redaktionell und schreibe die Artikel zu spotted.
      René habe ich nicht getroffen ;)
      Die Kategorie „How I met you“ ist eine Sammlung von eingesendeten Geschichten.
      Abgesehen von mir bloggen hier noch ein knappes Dutzend anderer Mädels. Da steht dann aber auch deren Vorname als Autorin.
      Liebe Grüße

      • Antworten Mai 15, 2014

        Anna

        Huhu und danke für die schnelle Antwort!
        Wie gesagt echt eine schöne Geschichte, aber ich war doch etwas durcheinander danach. Vielleicht könnte man für die „Neuen“ einen kleinen Satz vorweg schicken: Hier wieder eine Geschichte unserer Follower auf Spotted oder so?
        LG & Danke

Leave a Reply Hier klicken, um das Antworten abzubrechen.

Schreibe einen Kommentar zu Katrin Antworten abbrechen