Gastartikel Laura & Yara: Boho-Chic

Sommer, Sonne, Strand und .. Festivals !

Der Bohemian-Style (Boho-Chic) hat uns Mädels diesen Sommer fest im Griff. Kleider, Röcke oder Hosen gibt es mit verschiedenen Mustern oder Prints. Durch ihre Beliebtheit werden sie schnell gekauft, doch beim kombinieren tun sich viele schwer.

Wir geben Euch Tipps, wie Ihr Outfits im Bohemian-Style auch im Alltag, auf der Straße, in der Universität oder abends zum weggehen tragen könnt – Ohne, dass die Jungs denken, Ihr wart zu faul Eure Schlafanzughose auszuziehen.

Zur Veranschaulichung präsentieren wir Euch: 1 Hose – 2 Outfits.

Yara Indie Boho-Chic-6822

Yara Indie Boho-6889

Vergesst nie: Weniger ist mehr !

Wenn Ihr eine Hose mit einem Muster tragt, versucht den Rest schlicht zu halten.

Ein einfarbiges Oberteil sieht nicht nur gut aus, sondern lässt Euch noch die Freiheit, Eure Accessoires in den Vordergrund zu schieben. Bei den Accessoires müsst Ihr selbst entscheiden, was Ihr Euch alles anlegen möchtet: Längere Ketten, Holzmuster oder Federn heben den Boho-Chic-Style hervor. Blumenkränze oder Kopfbänder sind kein Muss und mag auch nicht jeder. Wenn Ihr aber Eure Haare offen und etwas wuscheliger stylt, wirkt Ihr etwas frecher und manchmal sogar selbstbewusster, wo Ihr bei den Jungs ein paar Pluspunkte kassieren könntet.

Erdige, warme Farben ergänzen sich sehr gut und lassen Euch brauner wirken, was Euch den Selbstbräuner oder das Solarium erspart, der nicht nur unnatürlich ist, sondern ebenfalls für die Haut ungesund ist.

Nehmt für Euren Stadtbummel oder die Universität ruhig eine größere Tasche mit, damit Ihr alles dabei habt.

 

yara indie-7028

Selbst wenn Ihr abends in ein Restaurant geht oder ein Date habt, müsst Ihr nicht sofort die Musterhose tief in den Schrank stecken.

Achtet wieder darauf, dass weniger mehr ist, greift zu Pumps in creme oder wenn Ihr Euch unsicher seid zu dem guten alten schwarz, das bekanntlich zu allem passt.

Wählt diesmal keine Accessoires, die wild umherflattern, sondern greift zu schickeren schlichten Ketten oder Ohrringen in Goldtönen, die sich zu den erdigen Farben des Outfits ergänzen.

Falls Ihr Euch zu einem Crop-Top entscheiden solltet, die dieses Jahr auch sehr beliebt sind: Zeigt nicht zu viel von Eurem Körper und tragt darüber ein eine Strickjacke oder einen Blazer, der das Boho-Chic Outfit schick und lässig aussehen lässt.

 

yara indie-7087

Diese tollen Outfits wurden euch von Yara präsentiert – zusammen mit Laura bloggt sie auf fairy-fashion.de. Außerdem findet ihr die beiden Mädels auch auf Instagram: Y & L

2 Comments

  • Antworten Juni 10, 2014

    Saskia

    Toller Gastpost!

  • Antworten Juni 19, 2014

    AMI

    Die Hose gefällt mir sehrrrrrrrrrr! Wo gibt es die zu kaufen? :)

Leave a Reply Hier klicken, um das Antworten abzubrechen.

Schreibe einen Kommentar zu Saskia Antworten abbrechen