Der Pick-Up Artist; der stilvolle Gentleman von heute? – Teil 2 –

Sooo… Wo waren wir stehen geblieben? Ach ja, der Pick-Up Artist. Der ist ja vielleicht einer. Er steckt voller Unsicherheit und strahlt nur Selbstbewusstsein aus; er will sein Leben geniessen und deinen Namen auf seiner Liste hinzufügen. Aber eigentlich ist er gar nicht so schlimm. Ich frag mich oft, wer pathetischer ist: Der PUA, der mit erlerntem Gentlemansein Frauen ins Bett kriegt oder die Frauen, die sich beklagen, dass sie zu Opfern wurden.

Ein Opfer eines PUA ist man eigentlich nie. Denn er wird dir niemals Hoffnungen auf eine gemeinsame Zukunft machen. Warum müssen sich Frauen auch immer beklagen?! Hatten sie eine schöne Zeit? JA! Wurden sie gut behandelt? JA! War es ihr Wunsch vom PUA erobert zu werden? JA! (Eine Anmache, für die man sich Mühe gibt, ist immerhin besser als ein "Hey Alte, wollen wir rummachen?". Sowas hört man auch wirklich nur von jungen und unerfahrenen Bubis.) Wieso also das Ganze so streng sehen, wenn man eine gute Zeit hatte?

Die PUAs lernen die Technik des Verführens; sie sind von Frauen fasziniert, lieben sie und ihren Körper und wollen so viel Erfahrungen mit ihnen sammeln, wie es geht. Ihre Absicht ist es nicht, sie zu verarschen. Tut ein Mann dies, dann ist er kein PUA sondern ein gewöhnlicher Abschlepper, das schwarze Schaf unter den PUAs. Das Problem ist, dass sie wahrscheinlich jede Frau auf dieser Welt lieben und wir Frauen wollen eigentlich nur etwas Spezielles sein.

Sicherlich gibt es die schwarzen Schafe auch, die bereit sind, einer Frau alle Lügen auf der Welt aufzutischen, damit sie sich auf ihn einlässt. Darüber könnt ihr im Internet jedoch genug Artikel lesen. Sobald eine Frau diese Erfahrung gemacht hat, könnt ihr euch sicher sein, dass sie sofort wie wild drauf losgeschrieben hat und all ihren Frust rausgelassen hat… Doch was ist mit den weissen Schafen, den PUAs, die einfach eine gute Zeit haben wollen und bereit sind, die Frau, mit der sie nach Hause gehen, wie eine Lady zu behandeln (Sei es auch nur für begrenzte Zeit)?! Was ist mit den Frauen, die tatsächlich wissen, worauf sie sich einlassen und das Spiel gern spielen wollen? Von denen gibt es auch ein paar.

Das ganze Spiel kann natürlich auch umgedreht werden, indem du als Frau zum PUA wirst. Es gelten dieselben Regeln wie beim männlichen PUA. Du bist die Trophäe! Das bist du sowieso, aber statt dass du unsicher bist und dich von ihm verführen lässt, bist du nun diejenige, die genau weiss, wie das Spiel gespielt wird. Er wird davon fasziniert sein. Vielleicht wird er sich in dich verlieben, weil du nicht auf sein Spiel reingefallen bist. Vielleicht wird er sich in deine Art verlieben und ihr werdet gute Freunde, die viel von einander zu lernen haben. Die Zügel hast diesmal du in der Hand.

Eine Sache darfst du dabei nie vergessen. Du darfst dich niemals in ihn verlieben! Jedenfalls jetzt noch nicht. Es kommt ein wenig auf sein Alter drauf an. Wenn er noch jung ist, dann musst du dir schwören, dich nicht in ihn zu verlieben. Wenn er schon älter ist, kann es sein, dass er tatsächlich nach einer besonderen Frau mit keckem Blick und verführerischem Lächeln sucht. In diesem Fall haben zwei Spielsuchtis aufeinander getroffen und die Beziehung verspricht viele Überraschungen.

Um etwas Besonderes zu sein, musst du eigentlich nicht viel tun. Du musst dir einfach nur bewusst sein, dass er es nicht ernst meint. Wenn du das wahrnimmst, kannst du mit allen möglichen Situationen umgehen. Angepisst sein hilft nicht viel. Immer stets mit dem Lächeln im Gesicht und den guten Sprüchen auf Lager und er wird sich fragen, wieso du nicht austickst, ihm die Tür vor der Nase zuschlägst oder wieso du ihm noch keine Ohrfeige verpasst hast.

Er fragt dich nach einem Date? Dann geh hin! Mach ihn verrückt, verführe ihn mit intelligenten, spontanen Sprüchen. Nimm´s locker. Er wird deine Einstellung sofort bemerken und wissen, dass er da einen seltenen Fisch am Haken hat. Wenn er versucht dich zu küssen, machst du nichts. Ja, genau: Nichts! Ein PUA geht den Weg zum Kuss nie allein. Er wird sich dir annähern, er wird seine warmen Hände (Männer haben immer warme Hände. Keine Ahnung, woran das liegt) um dein Gesicht legen, während du den Eindruck hast, dass alle aus dem Raum verschwunden sind. Du siehst nur noch ihn. Du wünscht dir nichts sehnlicher, als dass er dich küsst. Es ist aber nicht er, den du haben willst. Es ist einfach nur dieser verdammte perfekte Moment aus Filmen, nach dem du dich so sehr sehnst. Endlich einer, mit dem du die perfekte romantische Szene aus dem Film nachspielen kannst. Und das ist die Kunst der Verführens! Das macht ihn zum PUA. Egal, wie sehr du Aufreisser hasst, ihn wirst du lieben. Du wirst es lieben, wie du dich fühlst, wenn er in deiner Nähe ist und obwohl du weisst, dass das Teil des Spiels ist, musst du dich zusammenreissen, damit du dich nicht wie ein naives, kleines Mädchen aufführst, das in der Nacht die Sterne vom Himmel zählt. Egal, ob du ihn schon durchschaut hast oder nicht, du wirst dich nicht von ihm losreissen können, weil du weisst, dass ein anderer dir diesen perfekten Moment nicht bieten kann und du willst dich so viel wie möglich davon ernähren, damit wenigstens die Erinnerung bleibt.

Dann steht ihr da, in einem Raum, der für beide leer scheint. Die Funken springen zwischen euren Blicken hin und her und du spürst, wie er sich dir noch mehr annähert. Eure Stirn berührt sich. Uuuund… Nichts! Das war´s. Er hat seinen Part gemacht. Nun wartet er darauf, dass du dir deinen Märchenkuss holst. Blicke werden intensiv ausgetauscht. Er macht nichts mehr. Du fragst dich wieso. Darauf gibt es nur eine Antwort: So ist das Spiel. Holst du dir den Kuss, hast du verloren. Du gehörst ihm und er kann mit seiner Masche weitermachen. Holst du ihn dir nicht, so wird das ewigs weitergehen. Er will dich, aber er wird dich nie haben können. Entweder wird er es immer wieder versuchen oder er merkt, dass du ihn durchschaut hast. Bevor er dich noch vor die Haustür bringt, wird er noch mal sein Glück versuchen und nach der tausendsten Abweisung wird er sich von dir wegdrehen, in die Luft springen und laut "Fuuuck!" rufen. Eine Reaktion von dir erwartet er nicht wirklich. Nun folgt ein scheinbarer Fehler (den PUAs jedoch oft machen, wenn der Plan scheitert): Er fleht dich an, ihm einen Kuss zu geben. Er weiss aber, dass er durch diesen Fehler noch einiges erreichen kann. Hast du ihn einmal geküsst, so wirst du dich nicht mehr von ihm losreissen können, denn er küsst himmlisch (ein Profi eben). Obwohl er einen Fehler machen musste, um an sein Ziel zu gelangen, hat er es doch noch geschafft. Oder er wird dich respektvoll anschauen und zum ersten mal, seitdem ihr euch kennengelernt habt, vom Plan absichtlich abweichen. Dann wird er sagen: "Du bist anders. Ich mag das.". Das ist seine letzte Chance, bei dir zu punkten. Entweder du bist so froh darüber, dass er dich als etwas Besonderes sieht, dass er das Geknutsche doch noch in letzter Sekunde bekommt oder er wird weiterhin an dich denken und sich jedes mal bei dir melden, wenn er auf eine Party geht.

Vielleicht wirst du denken, dass er sich für dich verändern wird. Aber wenn du dir seine Nachrichten anschaust, wirst du genau sehen können, dass er das PUA nicht aufgibt. Dafür ist er sich zu stolz. Er wird damit weitermachen, bis er sein Ziel auch mit dir erreicht hat. Und du bist zu stolz, ihm diesen Sieg zu überlassen.

Er wird sich noch oft bei dir melden. Bis dann eine Zeit lang nichts mehr kommen wird. Und dann – nachdem du dich erholt hast – wird er bereit sein, seinen Stolz beiseite zu lassen, aber dann wird es zu spät sein. Der Augenblick wird bereits verflogen sein…

 

Fotos: Tino Höfert, Felix Rachor / www.jugendfotos.de

Be first to comment