Hannahs Bitch-Book

Hannah ist Single und führt ein Bitch-Book. Ein was?

Tja, aufgepasst, das verrät Anja uns gleich. Von ihr stammt dieser Gastpost über ihre Freundin Hannah und deren neuestes Hobby. Mehr pikante Sex-Stories direkt aus Wien gibts auf ihrem Blog Rébellion-Secrets. Leseempfehlung!

 

 

Guten Tag, Hallo und Servus.

Hannah ist Mitte 20, seit etwa 13 Wochen Single und sie kostet genau das aus.

Seit sie Single ist blüht sie völlig auf. „Ich bin wieder voll und ganz 'Ich' und das lebe ich auch aus“, sagt Hannah über sich selbst. Seit der Trennung ist sie auch für mich wie ausgewechselt, sie war immer eine tolle Person, aber jetzt spürt man regelrecht, dass es ihr gut geht und auch, dass sie sich wohl fühlt.
 

bitchbook

 

Neben dem Partner verlor sie seit der Trennung auch einige Kilos und das zeigt sie auch. In ihrer Beziehung wurde sie viel unterdrückt, sie durfte vieles nicht anziehen, weil er es nicht wollte. Das kann man gar nicht glauben, wenn man sie kennt. Hannah kann jetzt einfach sie selbst sein, sie kann machen was sie will und auch vor Sex macht sie nicht halt.

Zurzeit hat sie drei Affären, einen davon hat sie in ihrem Bitch-Book verewigt.
In diesem handgeschrieben Buch hält sie mehre Punkte über ihre Affäre (= Gspusi) fest. Zudem bewertet sie ihn auch noch.
Hannah sagt über ihre sexuellen Bedürfnisse und Vorlieben: „Ich steh auf Rough Sex. Ich mag keinen Blümchensex. Ich will ficken und zwar richtig!
Ihre momentanen Liebhaber haben das sehr gut drauf, bis auf einer, der bemüht sich einfach zu viel um sie. Genau das ist aber etwas auf das sie verzichten will. Ihre Affären müssen ohne Gefühle bleiben, leider hat sie auch in der Vergangenheit eher die Erfahrung gemacht, dass man sich in sie verliebt. Und dann heißt es, dass Frauen sich zu schnell verlieben.

Sie genießt ihre Freiheit und holt sich was sie will, auf allen Ebenen. Das finde ich genau richtig. Nach einer Beziehung darf/muss man auch alles genießen was man kann. Hannah gibt nichts auf Meinungen anderer, sie macht ihr Ding. Sie weiß, dass sie keine Schlampe ist nur weil sie Sex hat. Lediglich weiß sie was sie will und das es vollkommen falsch wäre ihren Bedürfnissen nicht nachzugehen. Als Tipp für andere Single-Frauen gibt sie an: „Macht was ihr wollt. Jetzt ist die beste Zeit dazu. Und lasst euch nichts einreden. Wir Frauen haben genauso ein Recht auf Promiskuität.“

Mädels – nehmt euch ein Beispiel an Hannah und lebt euer Leben wie ihr es wollt.

Herzis und so
eure Anja.
 

Hinweis: Hannah ist natürlich mit der Veröffentlichung ihrer Story und ihres Bitch-Books hier einverstanden. Respekt für ihre starke Einstellung!

2 Comments

  • Antworten Juni 8, 2015

    Myriam

    Allein schon für das Wort Gspusi gibt’s meine Liebe! :D ♥
    Wissen die Typen denn davon? Ich meine, wenn sie sie sogar fotographiert?

  • Antworten Mai 24, 2016

    Chriss

    OMG! Der arme Typ! Ob das viele Frauen machen? Ihr Mädels seid einfach so gut organisiert.

  • Antworten Mai 24, 2016

    Johannes

    Grüße aus der Spotted IT. Mit großem Interesse verfolgen wir die Neuigkeiten hier im Blog.
    PS: Morgen haben wir alle einen Termin mit einem Therapie-Delfin.

Leave a Reply